Verführt über das Internet | Sapphisches Glück

zuletzt bearbeitet am 29.9.2021, Lesezeit etwa 3 Minuten

Hausfrau Agnes vergnügt sich sapphisch

Übersicht:

Hausfrau Agnes

Agnes ist seit mehr als 20 Jahren glücklich mit ihrem Rolf verheiratet. Die beiden haben drei großartige Kinder, die nun auf eigenen Füßen stehen und das Haus verlassen haben.

Insbesondere die 22-jährige Selina ist Agnes ganzer Stolz. Ihre blonde Tochter ist nicht nur schön und intelligent, sondern auch naiv und unschuldig. In wenigen Wochen wird sie ihren Verlobten Tim heiraten.

Agnes fühlt sich einsam in dem großen Haus. Eine Leere ist in ihr, die Rolf trotz aller Anstrengung und seiner wöchentlichen Begattung nicht zu füllen vermag.

Gespräch mit Agnes

Agnes, als gestandene Frau hast Du sicherlich viele Erfahrungen mit Männern gemacht.

Agnes: Im Gegenteil. Ich war meinem Rolf stets treu. Es mag seltsam klingen, doch ich liebe meinen Mann trotz all der Höhen und Tiefen, die wir miteinander durchgemacht haben. Oder gerade deswegen? Jedenfalls sind wir eng verbunden und beste Freunde.

Dennoch lief es nicht mehr so gut im Bett zwischen Euch.

Agnes: Ich denke, unsere Lust hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. Ich weiß von vielen befreundeten Paaren, die nach nur wenigen Ehejahren im Schlafzimmer nicht mehr aktiv sind. Rolf und ich haben uns dennoch einmal in der Woche geliebt.

Dann hast Du Nicole kennengelernt.

Agnes: Eine tolle Frau. Sie hat mir Dinge gezeigt, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Sie ist so natürlich geblieben.

Du sprichst es in Deinem Video: Verführt über das Internet explizit an.

Agnes: Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Szenen zu drehen. Ich habe nie bereut, meine Rasierer entsorgt zu haben.

Und wie kam Deine Tochter Selina ins Spiel?

Agnes: Das kann ich natürlich nicht verraten. Aber im Buch Mom und Tochter - Ungewaschene Muschis - Band 1 ist es zu lesen.

Danke, Agnes, für Dein Interview.

Agnes: Aber gerne doch.

Vanessa Vuth - Video: Verführt über das Internet

Agnes hat gut geheiratet. Ihr Mann Rolf arbeitet hart, um ihr jeglichen Luxus zu ermöglich.

Doch der Luxus mag nicht darüber hinwegzutäuschen, dass Agnes sich einsam fühlt. Sie sehnt sich nach Liebe und Begehren.

Über das Internet lernt sie die junge Nicole kennen.

Die Soziopathin verzichtet konsequent auf den Einsatz von Rasiern unter ihren Achseln. Wild wuchert das krause Haar auch zwischen ihren Schenkeln. Sie hat einen Faible für das Aroma femininer Natürlichkeit. Gerne läuft sie barfuß in Turnschuhen durch die Mittagshitze.

Die beiden Frauen chatten täglich miteinander.

Nicole bringt Agnes die Welt sapphischer Liebe näher. Gerne möchte die Milf sich als Lesbierin versuchen.

Doch Nicole scheut die Nähe zu Menschen. Wird Selina, die 22-jährige Tochter von Agnes, die Sehnsucht ihrer Mom befriedigen können?

Eine Kurzgeschichte über die Liebe zwischen Mom und Tochter.

Das ganze Video Vanessa Vuth - Verführt über das Internet gibt es bei YouTube.